Umfrage zu Lesebeleuchtung im Bus

Lesebeleuchtung: ja/nein ...

individuelle Leselampen - fänd´ ich klasse
13
62%
individuelle Leselampen - muss nicht sein
0
Keine Stimmen
Fahrgastraum-Beleuchtung an - bitte nicht !
4
19%
Fahrgastraum-Beleuchtung an - ja bitte !
0
Keine Stimmen
wer lesen will > transportable Leseleuchte mitbringen
4
19%
 
Abstimmungen insgesamt : 21

Umfrage zu Lesebeleuchtung im Bus

Beitragvon dirk » 24. Feb 2009, 07:54

Sehr geehrter Herr Administrator,

in einigen SaarLuxBussen kommt man sich leider vor wie in den Grubenbussen, die Anno dazumal in aller Frühe die Bergleute auf die Grube brachten.

Total dunkel - Totenstille.

Leider kann sich nicht jeder leisten, die 2-3 Stündchen Busfahrt am Tag mit Nichtstun oder Meditation zu vertreiben.

Um die Zeit zur Fachlektüre nutzen zu können, wäre es angebracht dafür zu sorgen, dass es in allen Bussen auch eine funktionierende Lesebeleuchtung gibt. In den luxemburgischen Bussen ist dies sowohl auf Kurzstrecken sowie den Überlandbussen der Fall.

Leider haben nicht wenige SaarLuxBusse diesbezüglichen Nachholbedarf.

Darum bitte eine Umfrage zu Lesebeleuchtung im Forum starten.

Mit freundlichen Grüßen,
Prof.
___
von Moderator neu sortiert...
dirk
[Profil ändern]
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Umfrage zu Lesebeleuchtung im Bus

Beitragvon admin » 24. Feb 2009, 08:09

Lunablu hat geschrieben:@ Professor

hmm, da würde doch eine transportable Leselampe für den individuellen Bedarf Abhilfe schaffen, oder?
Wäre mein Vorschlag dazu und wird auch so von mir praktiziert.
In den ganz mordernen Bussen gibt es auch die Möglichkeit, über jedem Sitz die Beleuchtung individuell einzustellen. So lange dies nicht gegeben ist, halte ich es allemal für besser, wenn jeder für sich selbst für die Beleuchtung sorgt. Die Standardbeleuchtung in den nicht so tollen Bussen nervt tierisch und verursacht Kopfschmerzen (bei mir zumindest), von daher ist es morgens eine echte Erholung noch ein wenig die Augen zumachen zu dürfen. Soweit ich es beurteilen kann, regen sich morgens derzeit mehr Leute drüber auf, dass die Beleuchtung an ist als dass sie aus ist.


____
von Admin neu sortiert...
Saar-Pfalz-Bus
Jens Lieb
Benutzeravatar
admin
Forum Admin
[Profil ändern]
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2009
Wohnort: St. Wendel
Geschlecht: männlich

Re: Umfrage zu Lesebeleuchtung im Bus

Beitragvon admin » 24. Feb 2009, 08:10

Danke für den Diskussionsbeitrag.

Gerne machen wir eine Umfrage zu dem Thema Lesebeleuchtung. Grundsätzlich sind die Busse, die auf der SaarLuxBus-Linie eingesetzt werden, sogenannte Überlandlinienbusse mit Reisebussitzen - also keine richtigen Reisebusse. Gelegentlich setzt die Firma Müller-Nies ihren Super-Reisebus Travego ein, wenn ein Fahrzeug in der Werkstatt steht. Auch ein etwas älterer Reisebus Bova, der hauptsächlich auf der 156 eingesetzt wird, hat individuelle Leseleuchten pro Sitzplatz.

Alle anderen Fahrzeuge sind bauartbedingt dafür nicht vorgesehen. Und bei Aufschaltung der Hauptinnenbeleuchtung gibt es bestimmt unterschiedliche Meinungen (>Lunablu).
Saar-Pfalz-Bus
Jens Lieb
Benutzeravatar
admin
Forum Admin
[Profil ändern]
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2009
Wohnort: St. Wendel
Geschlecht: männlich

Re: Umfrage zu Lesebeleuchtung im Bus

Beitragvon Luxie » 25. Feb 2009, 21:36

admin hat geschrieben:
Lunablu hat geschrieben:@ Professor

Soweit ich es beurteilen kann, regen sich morgens derzeit mehr Leute drüber auf, dass die Beleuchtung an ist als dass sie aus ist.


____
von Admin neu sortiert...


Dunn well ëch nett méi gär mam SarLuxBus fueren, wann bal moies d'Sonn méi fréi opgeet. ;) Wann sech d'Léit bekloen, sollen Sie éng Augenmaske wéi an de Fliegeren notzen. An d'lëtzebuerger Bussen sinn d'Luchten ëmmer un ann d'Léit bekloen sech nett.
Luxie
[Profil ändern]
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Umfrage zu Lesebeleuchtung im Bus

Beitragvon laslarue » 4. Mär 2009, 16:42

Hallo,

das mit der Innenbeleuchtung der Mercedesbusse ist wirklich etwas ungemütlich aber jetzt wohl auch nicht mehr zu ändern.
Bei dem Neoman mit den individuell einstellbaren Leselampen finde ich das optimal gelöst.
Vor einigen Jahren gab es einen Busfahrer der die Lampenschalen mit Zeitungspapier auslegte um somit das Licht etwas zu dämpfen.Bitte nicht nachmachen der Feuerlöscher darf ruhig ungenutzt bleiben.
Bei weiterer Anschaffung von Bussen sollte die RSW schon darauf achten die neuen Fahrzeuge mit solchen Leselampen auszustatten.

ciao
Laslarue
laslarue
[Profil ändern]
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Umfrage zu Lesebeleuchtung im Bus

Beitragvon Busfahrer » 14. Apr 2010, 15:06

laslarue hat geschrieben:Hallo,

das mit der Innenbeleuchtung der Mercedesbusse ist wirklich etwas ungemütlich aber jetzt wohl auch nicht mehr zu ändern.
Bei dem Neoman mit den individuell einstellbaren Leselampen finde ich das optimal gelöst.
Vor einigen Jahren gab es einen Busfahrer der die Lampenschalen mit Zeitungspapier auslegte um somit das Licht etwas zu dämpfen.Bitte nicht nachmachen der Feuerlöscher darf ruhig ungenutzt bleiben.
Bei weiterer Anschaffung von Bussen sollte die RSW schon darauf achten die neuen Fahrzeuge mit solchen Leselampen auszustatten.

ciao
Laslarue

Also der Busfahrer macht das so: Im hinteren Teil des Busses mache ich sie an , im vorderen Teil lasse ich sie aus. Nun kann der Fahrgast entscheiden wo er sich hinsetzen will ,ins helle oder dunkle!!! lg der Busfahrer
Busfahrer
[Profil ändern]
 
Beiträge: 16
Registriert: 04.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Umfrage zu Lesebeleuchtung im Bus

Beitragvon chris » 15. Apr 2010, 14:03

über was wird hier diskutiert, individuelle Leselampen und Fahrgastraum-Beleuchtung ???
sonst haben wir keine Probleme auf der Saar-Lux-Buslinie !

Admin hatte das noch hinzugefügt, dem ich nur zustimmen kann:
admin hat geschrieben:
Lunablu hat geschrieben:@ Professor
Soweit ich es beurteilen kann, regen sich morgens derzeit mehr Leute drüber auf, dass die Beleuchtung an ist als dass sie aus ist.


Also bei den derzeitigen Bussen mit permanenter starker Fahrgastraum-Beleuchtung braucht man morgens bzw. abends schon eine Schweißerbrille sonst hat man die Augen verblitzt bzw. einen Sonnenbrand im Gesicht. Hab eine Zeit lang einen mit einer "Grubenlampe" auf der Stirn gesehen, gabs von Tschibo oder so. Der ist eigentlich ganz gut damit zu recht gekommen. Ist aber meistens damit immer eingeschlafen.

Leute, Leute Ihr habt ja Probleme

Christian
chris
[Profil ändern]
 
Beiträge: 54
Registriert: 02.2009
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Umfragen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron