Einsatz von Stadtbussen über die Autobahn

Anregungen zum Forum, neue Untertitel, ...

Re: Einsatz von Stadtbussen über die Autobahn

Beitragvon Bankert » 26. Jan 2010, 08:37

Guten Morgen.

Obi-Wan Kenobi hat geschrieben:Lieber Fahrgast,
Der angesprochene Personenkreis weiß sehr wohl, dass eine entsprechende Beschwerde bereits an der richtigen Stelle angebracht wurde. Leider hat sich seitdem aber nichts getan. Das Management der RSW war ebenfalls im Verteilerkreis der Nachricht.

Diese Aussage von Obi Wan Kenobi kann ich nur bestätigen.

Auf meine Anfrage nach der Gültigkeit der hier im Forum veröffentlichten Fahrpläne (siehe Thread Neuer Fahrplan ab 2.11.) beim Admin dieses Forums, und bei der Bahn über das Kontaktformular unter https://www.bahn.de/saarpfalzbus/view/k ... takt.shtml, habe ich bisher nicht eine einzige Antwort bekommen. :cry:

Man kann Probleme auch totschweigen oder aussitzen, nur gelöst werden sie dadurch nicht. :roll:

Schönen Tag noch
De Bankert
Benutzeravatar
Bankert
[Profil ändern]
 
Beiträge: 55
Registriert: 03.2009
Wohnort: Perl
Geschlecht: männlich

Re: Einsatz von Stadtbussen über die Autobahn

Beitragvon Obi-Wan Kenobi » 26. Jan 2010, 09:47

Hallo nochmals,

mir ist durchaus bewusst, dass die von mir monierte Linie von Müller-Nies gefahren wird. Da es aber nun einmal nur dieses Forum der "RSW" gibt, dass ich als Forum des SaarLUX-Bus betrachte (gleichgültig wer die Linie fährt) und es auch schon bei "RSW-Bussen" zu entsprechenden Mängeln kam, habe ich hier eine Kopie meiner Beschwerde gepostet. Nochmals: Jeder bezahlt Geld für eine Leistung. Diese Leistung sollte daher nicht mangelhaft sein. Die Beschwerde ging gleichwohl an Müller-Nies. Soviel ich gehört habe, hat sich nun auch das luxemburgische Transportministerium eingeschaltet. Das deutet darauf hin, dass meine Beschwerde "fruchtet".

Mfg
Obi-Wan Kenobi
[Profil ändern]
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz von Stadtbussen über die Autobahn

Beitragvon Stella » 26. Jan 2010, 10:15

Hallo,

nun bin ich dann wohl schon die 3. Person, die bestätigt, dass sie sich an richtiger Stelle beschwert hat und nichts getan wird.

@ Anni1984: Andere Leute sind nicht blöd!

Und die RSW sind sehr wohl die richtige Anlaufstelle, denn beide Unternehmen machen das nicht separat nebeneinander, sondern sie haben einen gemeinsamen Vertrag für die Bedienung der Linie, nur so zur Info. Und es weiterhin genau vorgeschrieben welche Busse eingestzt werden dürfen und welche nicht.


"Wir können in Lux mehr oder weniger wählen um wieviel Uhr wir an welchem Tag nach Hause fahren. aber die Fahrgäste dieser anderen Linie leider nicht! Zumal die beiden dort eingesetzten Busse von Müller-Nies, sofern sie nicht dort im Einsatz sind, auch auf den Linien 155/159 eingesetzt werden."

Mit Verlaub, das ist doch der reinste Nonsens! Alle die mit der Linie 155 fahren können automatisch wählen und die anderen nicht? Zudem habe ich diese Bus noch nie eine andere Linie fahren sehen und wenn höchstens ein Mal.


"Jeder hat sich am Anfang darüber gewundert, warum denn in Lux alle so einen rasanten Fahrstil haben. Nur haben wir uns (so war es zumindest bei mir...) diesem Fahrstil angepasst.... Und das dauert eben bei dem ein oder anderen etwas länger. Gebt ihm doch eine Chance!"

Mal davon abgesehen, dass das eigentlich nebensächlich ist, aber da ist doch nichts dabei in einer Stadt zu fahren, erst recht nicht, wenn man Berufsfahrer ist. Mag ja seinm, dass du damals gerade erst den Führerschein gemacht hattest, das wird dann ja auch entschuldigt.

"Also als ihr euch hier angefangen habt zu beschweren, da musste tatsächlich ein Bus (RV-180) in die Werkstatt. Und da scheint er wohl immer noch zu sein..."

Seit fast einem Jahr in der Werkstatt?? Wie geht das denn? Dann sollten sie sich besser einen neuen KFZ-Mechaniker suchen...

"... denn ich glaube kaum dass die RSW einen solchen Bus auf normalen Linien..."

...und ja das tut sie.

"...für mich so aus als ob die Überprüfungen bzw. Reparaturen an diesem Bus etwas länger dauern als gewöhnlich. Die RSW scheint sich wohl schon sehr viele Gedanken um die Sicherheit ihrer Fahrgäste macht, wenn sie diesen Bus so lange aus dem Verkehr ziehen um ihn gründlich zu überprüfen... " ;)

"Und so schlimm war euer Ersatzbus (zumindest in den letzten 2 Wochen als der RV-321 gefahren ist...) auch wieder nicht. Nur mal so nebenbei bemerkt... Die Bestuhlung ist die gleiche wie in den längeren Bussen (180 /183 in MZG und 181/182 in Losheim)..." :?:

Wer spricht denn nur von den letzten zwei Wochen? Und es scheint mir als würdest du diese Linie eher selten fahren...

Aber naja, andere sind halt nicht so schlau und machen ihre Beschwerden offentlich, aber du siehst ja, wie viele Leute antworten und dass das Ganze immer höhere Wellen schlägt.

Grüße
Stella
[Profil ändern]
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz von Stadtbussen über die Autobahn

Beitragvon Manni » 28. Jan 2010, 09:28

Die Beschwerden hier im Forum überschlagen sich, aber von RSW kommt keine Reaktion...
Schnellbus morgens 6.30 Uhr ab Merzig: Der große Bus war in der Wartung, versteht man ja, Informationsfluss bei RSW nit so toll ("... warum, kann ich Ihnen auch nicht sagen..."), versteht man auch; dann war der große Bus einige Tage im Einsatz, da freute man sich schon, aber die letzten 2 Tage fährt jetzt wieder der kleine Bus, (schon wieder Wartung oder was?) das erzeugt Frust!
Schnellbus nachmittags ca. 16.30: Nachdem (auf meine Anregung hin) der Stadtbus auch mal mit einem nornalen Bus im Wechsel gefahren ist, fährt er nun wieder ständig ... noch mehr Frust!
Will man nicht unbedingt auf eine andere Linie ausweichen, hat man nun die Annehmlichkeit, morgens und abends mit einem schmerzenden Kreuz aus dem Bus auszusteigen, ist doch toll!

Bei RSW scheint man, wie zu alten Beamtenzeiten, diese Beschwerden aussitzen zu wollen nach dem Motto: die sollen doch froh sein, daß überhaupt ein Bus fährt...

Da kommt man sich schon leicht verarscht vor :x
Manni
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz von Stadtbussen über die Autobahn

Beitragvon Lunablu » 28. Jan 2010, 09:38

Bei Manni unterschreib!!!!!!!!!!

Wir hatten gestern das sehr zweifelhafte Vergnügen morgens mit dem kleinen Bus zu fahren und am Nachmittag ( der um kurz vor 5 Uhr Schnellbus ab Kannerklinik) schon wieder. Ich hätte gestern abend wirklich gerne meinen Orthopäden aufgesucht, die Kiste war rappelvoll, von der Lüftung/Heizung her nicht zu steuern. Wirklich sehr angenehm halt! Genau das, was man sich unter modernem Überlandverkehr vorstellt.
OK, gedacht, es ist vielleicht nur für einen Tag, (nachdem das ganze ja schon in den letzten Wochen mehrfach der Fall war), aber Nein, heute morgen der allererste Schnellbus ist schon wieder diese Zumutung!
Sorry, aber so langsam wäre auch ich froh, es käme mal eine aussagekräftige Reaktion von der RSW, die der Wahrheit entspricht!
Lunablu
[Profil ändern]
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz von Stadtbussen über die Autobahn

Beitragvon Manni » 1. Feb 2010, 11:00

Dem Himmel sei Dank, unsere Klagen sind erhört worden, heute morgen endlich mal wieder ein manierlicher Bus...
Fragt sich nur, für wie lange...
Manni
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz von Stadtbussen über die Autobahn

Beitragvon admin » 1. Feb 2010, 11:58

So, kurze Rückmeldung aus Saarbrücken:
- die SaarLux-Linien laufen als Gemeinschaftslinien von Saar-Pfalz-Bus und Müller-Nies. Saar-Pfalz-Bus ist auch für von Müller-Nies gefahrene Leistungen zuständig. Bei Problemen kümmern wir uns auch hierum. Planmäßige Abweichungen vom Fahrzeugstandard wollen wir nicht.
- es gibt keinen Vertrag mit vorgeschriebenen Fahrzeugstandards. Diese Standards (Überland, Reisebusbestuhlung hoch/fest, Klimatisierung) haben wir uns selbst gesetzt.

Zu der Fahrzeugsituation bei Saar-Pfalz-Bus:
Wir haben 5 Plan-Fahrzeuge für die SaarLux-Linien. Dies sind: 4 neue Mercedes Integro (2x 13m, 2x 15m), 1 Neoplan Transliner. Als Ersatz steht ein Setra (RV321) zur Verfügung. Bei gleichzeitigem Ausfall von 2 Planbussen springt unser neuester Niederflurbus ein.
In den letzten Wochen hatten wir verschiedenste Gründe für Ausfälle der Planbusse. Planmäßiger Werkstattaufenthalt (TÜV), unplanmäßiger Ausfall weg. defekter Scheibe, Bremsbelagerneuerung, Reifenwechsel, Unfall (Bus in Graben), ...
Die Behebung der Schäden dauert mitunter mehrere Tage, weil wir in einer großen Buswerkstatt nur einer von vielen Kunden sind, die sich nach Wartungsstand "hinten an stellen" müssen. Teilweise ist auch die zeitversetzte Lieferung von Ersatzteilen ein Grund.

Grundsätzlich hatten wir im Jahr 2009 eine sehr hohe Verfügbarkeit aller Planbusse - im Vergleich mit den Daten seit Start der Linien im Jahr 1995 der beste Wert. Dass es in den letzten Wochen etwas "drunter und drüber" geht, ist mit Sicherheit keine Absicht.
Und beim Begriff "Sicherheit" bin ich überzeugt, dass jeder einen ordentlichen, gut gewarteten Bus vorzieht.

Zu Aussagen wie "die der Wahrheit entspricht" und "Beamtenzeiten" möchte ich mich nicht äußern - ich finde es eher enttäuschend, so etwas zu lesen.

Denn - nochmal - dieses Forum ist quasi eine "One-Man-Show" von mir, der offizielle "Beschwerdeweg" bei Saar-Pfalz-Bus ist unser Kontaktformular auf unserer Homepage bzw. unsere Kundenservice-Nummer.
Und: ich bin nicht immer online und kann nicht zeitnah auf jeden Artikel antworten.
Und ehrlich: auf manche Artikel möchte ich auch nicht antworten.

Daher die Bitte um Verständnis, das immer noch nicht alle Themen hier im Forum zur Zufriedenheit aller oder einzelner (Hst. Strassen, Pulvermuhl, ..) gelöst oder umgesetzt sind.....
Saar-Pfalz-Bus
Jens Lieb
Benutzeravatar
admin
Forum Admin
[Profil ändern]
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2009
Wohnort: St. Wendel
Geschlecht: männlich

Re: Einsatz von Stadtbussen über die Autobahn

Beitragvon Stella » 1. Feb 2010, 17:10

Mit anderen Worten gesagt, das Forum ist überflüssig! Sie geben zu verstehen, dass Sie zu einer Besserung der Situation nichts beitragen können und werden.

Zudem verkennen Sie die Lage, es sind nicht nur die letzten Wochen. Das hört sich ja gerade so an, als ob wir hier über 2-3 Wochen sprechen würden.

Außerdem ist bekannt, dass Müller-Nies, die die Strecke um 16.35 Uhr JFK bedienen, ihren Bus nicht in eine große Buswerkstatt geben, sondern in der eigenen Werkstatt reparieren!

Welches Kfz-Kennzeichen hat Ihr neuester Niederflurbus? Das wäre mal interessant zu wissen!!
Stella
[Profil ändern]
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz von Stadtbussen über die Autobahn

Beitragvon admin » 2. Feb 2010, 09:22

Hm, das sehe nicht so.
Wir haben das Forum vor genau einem Jahr eingerichtet, um im Dialog mit interessierten Kunden mehr zu erfahren und besser zu werden. Über 450 Beiträge, fast 100 registrierte Benutzer - ist doch ganz gut.

Mein Fazit nach einem Jahr:
tolle Kommunikation zur kurzfristigen Fahrplananpassung 16.2.2009; trotz Zeitrestriktionen gute Korrespondenz zur Tunnelsperrung; langfristige Vorbereitung und Information zur Brückensperrung; an vielen Stellen Lob zur besseren Kommunikation bzgl. SaarLuxBus; parallel Aufbau einer Stammkundendatenbank mit email-Adressen von mittlerweile 194 Kunden.

Zum kritisierten Fahrzeugeinsatz: Einträge gab es bis 16.7.2009, dann eine Lücke bis 14.1.2010; ich bin davon ausgegangen, dass das Thema funktioniert, einmal deswegen, da ich bei unserem Partner die monierte 16:37 Uhr-Fahrt ab Kirchberg nach SLS angemahnt hatte, und zum anderen, da ich selbst jeden Morgen in MZG in den Zug nach SB einsteige und somit einen Überblick über die verfügbaren Saar-Pfalz-Busse für die SaarLux-Linien habe.
Wenn dem nicht so ist, bitte konkrete Hinweise, damit ich reagieren kann. Vielen Dank.

Zur Werkstatt: hier spielt die Unternehmensstrategie mit. Ein kleineres privates Busunternehmen mit 20 Fahrzeugen hat i.d.R. eine eigene kleine Werkstatt. Im Fall Müller-Nies einen Werkstattmeister, der alles macht. Wenn ich das Forum richtig lese und auch Rückmeldungen aus anderen Kommunikationswegen sehe, ist hier auch "nicht alles Gold, was glänzt". Rappelnde, klappernde Busse, keine Heizung, keine Klima, ... wohlgemerkt immer als Ersatz für einen Plan-Bus. Und das kann auch mal Tage dauern.
Wir als Saar-Pfalz-Bus mit über 200 Bussen haben uns vor Jahren für wenige große kompetente Werkstattstandorte entschieden. I.d.R. funktioniert das auch gut, was die Durchlaufzeiten betrifft. Aber es gibt hier auch Ausreißer (Wartungsstau). Und auf das Ersatzteil X (von Scheibe bis Klimakompressor) wartet der Meister von Müller-Nies genauso lange ....

Unser neuester Niederflurbus der Disposition Merzig ist der RV173, ein roter MAN. Sollte dieser ebenfalls mal ausfallen (ist auch schon vorgekommen), rückt ein anderer, nicht ganz so junger Niederflurbus nach (RV424 - RV428). Hinweis für Interessierte: Das Kennzeichen hat immer drei Zahlen. Die mittlere Zahl nennt das Baujahr. RV173 heißt also, Baujahr 2007.
Saar-Pfalz-Bus
Jens Lieb
Benutzeravatar
admin
Forum Admin
[Profil ändern]
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2009
Wohnort: St. Wendel
Geschlecht: männlich

Re: Einsatz von Stadtbussen über die Autobahn

Beitragvon Manni » 2. Feb 2010, 12:06

Ok, Herr Joris, ich nehme den Spruch mit den "Beamtenzeiten" zurück, ist mir im Frust so rausgerutscht... ;)

Ich finde das Forum auch sinnvoll, aber dann sollte man sich auf Ihrer Seite auch um eine "zeitnahe" Bearbeitung der Anliegen bemühen; nichts ärgert den Fahrgast mehr als eine mangelhafte Informationspolitik. Gestern hat das doch auch super geklappt bei den wetterbedingten Verkehrsbehinderungen; nach Ihrer Mail und den Forumsbeiträgen wußten die meisten Bescheid, daß sie Verzögerungen einzuplanen hatten und haben dann viel entspannter auf die Verspätungen reagiert. Der Aufwand, ev. noch eine zweite Person das Forum betreuen zu lassen, sollte es der RSW wert sein, da es sehr zur Kundenzufriedenheit beiträgt.

Die Lücke bei den Einträgen resultiert ganz einfach daher, daß in dieser Zeit "alles in Ordnung" war, d.h., die Stadtbusse wurden nicht ständig auf der Linie 16.37 JFK eingesetzt, wobei in letzter Zeit solch ein Bus wieder ständig fuhr. Die "Niederflurbusse" sind solche Stadtbusse mit den starren, unbequemen Sitzen; ich finde diese für Strecken mit Fahrzeiten von mehr als 30 Minuten ungeeignet und bitte weiterhin darum, diese wenigstens mit anderen Bussen abzuwechseln.
Manni
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Sonstiges"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron