Einsatz unbequemer Bus / Linie 155

News, Aktuelles, ...

Re: Einsatz unbequemer Bus / Linie 155

Beitragvon admin » 8. Feb 2010, 12:00

Ich habe soeben erfahren, dass das Ersatzteil (hier: Außenklappe) auf dem Weg in die Werkstatt ist. Nach Lackieren und Einbau rechnet unser Disponent mit dem Einsatz des RV183 ab Donnerstag.

Ja, heute morgen war unser neuester Niederflurbus RV173 im Einsatz, da RV321 heute morgen mit defekter Türsteuerung ausgefallen ist. Aber das hat sich ja letzte Woche mit dem geschilderten Problem des Türschließens in Dillingen angekündigt.
Saar-Pfalz-Bus
Jens Lieb
Benutzeravatar
admin
Forum Admin
[Profil ändern]
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2009
Wohnort: St. Wendel
Geschlecht: männlich

Re: Einsatz unbequemer Bus / Linie 155

Beitragvon Lunablu » 9. Feb 2010, 10:32

Hallo Herr Joris,

ich dachte wir würden mal rollieren... gestern abend 16.50 h kam wieder der Bus mit der am Freitag defekten Türe (RV321?), heute morgen erster Schnellbus ab SLS dasselbe in grün... hmm. So langsam macht es wirklich keinen Spass mehr.
Warum immer die Schnellbuslinie 155? Man könnte meinen, man hätte was gegen die Fahrgäste der Linie.. warum ist Losheim eigentlich vom Rollieren ausgenommen?????
Es muss doch möglich sein, die Busse über den Tag anders zu verteilen, tagsüber in den "Nebenzeiten" sehe ich ständig schöne Reisebusse, die kaum besetzt sind und zu den Stosszeiten müssen wir uns wie die Hühner auf der Stange einquetschen in zu enge, zu laute, zu heisse, zu kalte Busse. Wie auch immer, ein gesundes Mittelmass ist derzeit einfach nicht drin. Schade, ich überlege wirklich wie lange ich mir das noch antun soll. Man kommt schon völlig fertig in Lux an, da ist Auto derzeit entspannter, habe ich auch schon ausprobiert. Und nach einer langen Schicht quält man sich dann wieder gut 1,5 Stunden im Bus rum.
Von komfortabel keine Spur..
Lunablu
[Profil ändern]
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz unbequemer Bus / Linie 155

Beitragvon Blinkybella63 » 10. Feb 2010, 13:33

Hallo Herr Joris,

heute morgen hatte der Bus die Frontscheibe bis weit über den Kopf der Busfahrerin aufgerissen. Als dieser Bus letzte Woche in der Werkstatt war, hatte sie auch schon eine Riss von 10 cm ....aber da wurde nur die Tür repariert. Vielleicht ist sie ja bis morgen früh ganz eingerissen. Wie sieht es da mit der Sicherheit ihrer Kunden aus? Was passiert wenn ein Stein in diese Scheibe schlägt?
Ist es eigentlich lt. Strassenverkehrsordnung erlaubt, dass ein solcher Bus eingesetzt wird? Es handelt sich wie gesagt um unseren Rappelbus......
Blinkybella63
[Profil ändern]
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz unbequemer Bus / Linie 155

Beitragvon admin » 11. Feb 2010, 07:50

ENDLICH !

RV183 ist nach rund 3 Wochen aus der Werkstatt zurück und wieder im Einsatz.

Zum Rollieren: Losheim geht nicht, da die beiden Einsatzstellen Merzig und Losheim zu weit entfernt liegen. Wir müssten dann aufwendig Busse zwischen den Standorten überführen, um hier zu rollieren.

Zum RV321 und dem Scheibenriss: habe ich mir gestern Mittag auf dem Nachhauseweg in Merzig selbst angeschaut. Ja - ist schon ein großer Riss. Nein - die Sicherheit der Fahrgäste und - hier - des Fahrers (da Riss direkt vor ihm) ist nicht gefährdet. Busscheiben bestehen aus Sicherheitsglas. Ein Stein oder sonstiges bringt die Scheibe nicht zum Bruch. Wir werden aber selbstverständlich die Scheibe austauschen. Aber (siehe Odyssee bzgl. Lieferzeiten Ersatzteile beim RV183): erst Scheibe bestellen, wenn geliefert, Bus in Werkstatt und Austausch.
Saar-Pfalz-Bus
Jens Lieb
Benutzeravatar
admin
Forum Admin
[Profil ändern]
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2009
Wohnort: St. Wendel
Geschlecht: männlich

Re: Einsatz unbequemer Bus / Linie 155

Beitragvon Blinkybella63 » 11. Feb 2010, 08:47

Guten Morgen Herr Joris,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Heute morgen war unser Bus wieder da und die Fahrt war richtig angenehm.
Es fuhr schliesslich auch unser Lieblingsfahrer. ....DANKE
Blinkybella63
[Profil ändern]
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz unbequemer Bus / Linie 155

Beitragvon Lunablu » 11. Feb 2010, 09:24

ENDLICH!!!!

Eine super angenehme Fahrt heute morgen, wenn es immer so wäre, würde sich sicherlich niemand beschweren!
Danke, so soll es sein!
Hoffentlich dauert es noch ganz lange, bis wieder ein Werkstattaufenthalt für den RV183 ansteht!
Lunablu
[Profil ändern]
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz unbequemer Bus / Linie 155

Beitragvon admin » 11. Feb 2010, 10:07

Lieblingsfahrer? ... gebe ich gerne weiter ...
Saar-Pfalz-Bus
Jens Lieb
Benutzeravatar
admin
Forum Admin
[Profil ändern]
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2009
Wohnort: St. Wendel
Geschlecht: männlich

Re: Einsatz unbequemer Bus / Linie 155

Beitragvon AP-SLS » 11. Feb 2010, 13:32

Yippie ya yay – RV183 lebt !!! :D
AP-SLS
[Profil ändern]
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz unbequemer Bus / Linie 155

Beitragvon Johannes » 17. Feb 2010, 16:00

Yeah yeah....back on road again :D
Tip Top.

Aber so wirklich Glück habt ihr mit der Kiste im Moment auch nicht.
Die vordere Anzeigetafel ist ausgefallen.
(Geht die seitliche überhaupt?).

Also wieder zurück zu Zettel an die Frontscheibe bappen.

Eure Werkstatt freut sich über solch einen treuen Kunden. :roll:
Oder haben die beim Tausch der Frontscheibe vergessen ein Kabel anzuschließen?
Johannes
[Profil ändern]
 
Beiträge: 6
Registriert: 10.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Einsatz unbequemer Bus / Linie 155

Beitragvon admin » 18. Feb 2010, 08:12

Ist die Anzeige beim RV183 (15m-Bus) ausgefallen oder beim frontscheibengerissenen Ersatzbus RV321?
Spielt aber im Grund keine Rolle, auch ein Frontscheibentausch ändert hier nichts, da die Scheibe vor die Anzeige montiert wird, diese also nicht ausgebaut werden muss. Wenn nur die Frontanzeige außer Betrieb und Seite sowie Heck funktionieren, deutet dies auf ein Steckerthema der Frontanzeige hin. Gehen alle Anzeigen nicht, stimmt was mit der Ansteuerung über den Bordrechner nicht. Hier hilft meist ein Aufspielen neuer Software. Ist im Übrigen für Ende Februar geplant.

Es kann auch damit zusammenhängen, dass wir derzeit unsere Busse mit GPS und GPRS/EDGE ausstatten zur Ortung der Busse mit Echtzeitauskunft im Internet. Das geht sogar so weit, dass man als Kunde auf einer Google-Karte die Busse "fahren" sieht mit einer Sprechblase zur Fahrplanlage (pünktlich, Verspätung in min). Hier wurde nämlich neue Software aufgespielt, die noch etwas "buggy" ist.

Zur Anzeige zurück: wir werden allerdings keinen Bus extra in die Werkstatt schicken zur Wiederherstellung der Anzeigen. Das machen wir beim nächsten geplanten Werkstattaufenthalt. So lange dann halt mit Steckschildern :-(
Saar-Pfalz-Bus
Jens Lieb
Benutzeravatar
admin
Forum Admin
[Profil ändern]
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2009
Wohnort: St. Wendel
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Allgemeine Infos zum SaarLuxBus"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron