Wie geht es nach der Reparatur der Remicher Brücke weiter?

alles zu Fahrplan, Verspätungen, ...

Re: Wie geht es nach der Reparatur der Remicher Brücke weiter?

Beitragvon bayla » 14. Okt 2009, 14:56

Hallo zusammen,

ich möchte zur Anmerkung von admin, dass der Wunsch nach Pulvermühle nur von Gästen der Linie 159 gekommen ist, Folgendes zu Bedenken geben:

Ich hoffe, daß für den neuen Fahrplan eine sinnvolle Lösung für alle Parteien gefunden wird (sowohl Innenstadt als auch Kirchberg). Es sollte jetzt allerdings nicht dazu führen, dass alle Busse der Linie 159 nur noch über Pulvermühle fahren und nur die 155 über den Kirchberg.

Gruß
bayla
bayla
[Profil ändern]
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wie geht es nach der Reparatur der Remicher Brücke weiter?

Beitragvon David1976 » 14. Okt 2009, 15:33

Hallo,
Ich finde die Lösung mit der 159er Linie sehr gut!
Die 159er Linie ist über die Pulvermühle 10 Minuten schneller wie über den Kirchberg. Habe es des öfteren ausprobiert und bin in Perl vom 159er Bus in den 155er Bus gestiegen, der über die Pulvermühle fährt.
Es ist doch logisch dass die Leute die am längsten brauchen, also die Leute von der 159er Linie den schnelleren Weg kriegen oder?
Die 155er Leute können ja in Orscholz oder Nennig umsteigen.
Ich fahre nicht nur mit der 159er Linie, sondern auch mit der 155er....
David.
David1976
[Profil ändern]
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wie geht es nach der Reparatur der Remicher Brücke weiter?

Beitragvon chris » 15. Okt 2009, 15:55

David1976 hat geschrieben:Hallo,
Ich finde die Lösung mit der 159er Linie sehr gut!
Die 159er Linie ist über die Pulvermühle 10 Minuten schneller wie über den Kirchberg. Habe es des öfteren ausprobiert und bin in Perl vom 159er Bus in den 155er Bus gestiegen, der über die Pulvermühle fährt.
Es ist doch logisch dass die Leute die am längsten brauchen, also die Leute von der 159er Linie den schnelleren Weg kriegen oder?
Die 155er Leute können ja in Orscholz oder Nennig umsteigen.
Ich fahre nicht nur mit der 159er Linie, sondern auch mit der 155er....
David.


Hallo David,
diese Argumentation wird leider nicht mehr aktzepiert, da es scheinbar Busfahrer gibt die anderer Meinung sind obwohl wir es ja oft genug an der Grenze auf die Kirchberg Busse warten mußten. Also von 10 Rückfahrten waren die Kirchberger immer 9 Fahrten hintendran. Selten haben sie sich im Kreisverkehr getroffen. Aber egal, das möchte man nicht hören.

"BeitragAutor: admin » 17. Sep 2009, 16:19
Also, die Diskussion über pro und kontra Kirchberg wird mir zu sehr subjektiv geführt. Nach den Prüfungen, die wir mit den Fahrern gemacht haben, waren zu unterschiedlichen Zeiten auch unterschiedliche Busse (mal Kirchberg, mal Pulvermühle) zuerst in Remich. Diese für eine angebliche Mehrheit geführte Diskussion werde ich künftig nicht mehr kommentieren."

Habe eben noch den Helmut B. (ABo) aus Tünsdorf und jahrelanger Pulvermühle-Fahrgast gesprochen. Der hat den Umfragezettel auch missverstanden und hat natürlich nichts von dem Wunsch mehr Busse über Pulvermühle geschrieben. Möchte nicht wissen wieviel das noch verschlafen haben.
Vermute auch, wenn man da was ändern möchte betrifft das "nur" die Busse morgens. Abends halt wie gehabt, erst durch die Innenstadt mit Linienbus oder zu Fuss und dann das Gekurve über den Kirchberg.

Grüsse
Christian
chris
[Profil ändern]
 
Beiträge: 54
Registriert: 02.2009
Geschlecht: männlich

Re: Wie geht es nach der Reparatur der Remicher Brücke weiter?

Beitragvon Anni1984 » 15. Okt 2009, 19:49

chris hat geschrieben:Umfragezettel auch missverstanden und hat natürlich nichts von dem Wunsch mehr Busse über Pulvermühle geschrieben. Möchte nicht wissen wieviel das noch verschlafen haben.


Ich will jetzt niemandem auf den Fuss treten, aber hierzu kann ich leider nur sagen... "Wer lesen kann ist klar im Vorteil".... Also wie man diesen Umfragezettel missverstehen kann ist mir leider ein Rätsel. Klarer kann man nicht mehr nachfragen... Wie wäre es denn mit einer Multiple-Choice-Umfrage beim nächsten mal...? Und den Part mit den Bemerkungen hat wohl auch noch niemand gesehen... Jeder unterhält sich an Haltestellen oder im Bus mit anderen Fahrgästen. Und da weiß irgendwie immer jeder genau was er will. aber wenn man dann einen kleinen, unmissverständlichen Zettel in die Hand bekommt und genau weiß, dass es um die eventuelle Neugestaltung der Linien geht, weiß man plötzlich nicht wozu der Punkt "Bemerkungen" gut sein soll?? Habt ihr noch nie einen Fragebogen ausgefüllt??? Einen Kommentar hierzu verkneife ich mir jetzt mal...

Wünsch euch allen hier noch nen schönen Abend.
Anni1984
[Profil ändern]
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.2009
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Fahrplan"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron