Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

alles zu Fahrplan, Verspätungen, ...

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon melli1504 » 12. Mär 2009, 18:04

Tja Anni1984, wenn ich auch um 16.30h Feierabend hätte, würde ich mich auch nicht aufregen, also halt besser mal den Ball flach. Es ist schon ein Unterschied ob ich um 18h zu Hause bin oder erst um kurz vor sieben. Also, wenn du keine Ahnung hast, dann sei ruhig.
Und wenn man sowieso schon Probleme mit dem Rücken hat und man immer über 1h und 20 min im Bus sitzt, kann man ja für das Geld wohl auch einen anständigen Bus erwarten, oder!?!?! Ich würde ja mit dem Auto fahren, wenn in der Stadt die Parkplatzsituation nicht so katastrophal wäre. Ausserdem ist dieses Forum ja wohl dafür da, den Busunternehmen Tips zu geben, also unterlass bitte deine sarkastischen Bemerkungen!!!!! :x
melli1504
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.2009
Wohnort: Berviller
Geschlecht: weiblich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon Finchen » 31. Mär 2009, 09:12

Ja, liebe Anni1984, da muss ich melli1504 leider zustimmen.
Dein Beitrag war nicht besonders förderlich. :roll:
Finchen
[Profil ändern]
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon Anni1984 » 31. Mär 2009, 13:27

Also melli1504: Ich kann leider nix sarkastisches an meinem Beitrag erkennen. Dass waren nur eine kurze Zusammenfassung mancher "Wünsche", die meiner Ansicht nach doch etwas übertrieben sind.
Du hast recht damit, dass die alten Busse nicht wirklich bequem sind. Das sind waren teilweise keine Busse mehr sondern kleinere Katastrophen. Ich finde es nur schade, dass immer alle hier nur Luxus wollen. Und wenn dann wirklich ma für ne Woche einer der guten Busse ausfällt, dann wird direkt gemosert. Nur weiß hier auch wohl so ziemlich jeder, wenn in der letzten Zeit ein älterer Bus oder ein Niederflurbus auf der SaarLux fuhr, dass das nur vorübergehend war. Ich finde man sollte den jeweils beteiligten Busunternehmen ein paar Tage Zeit geben, um den kaputten Bus wieder zu reparieren. Deswegen kann ich die ganze Aufregung echt nicht ganz nachvollziehen.
Was den Feierabend um 16.30 Uhr angeht. Den Komfort kann ich erst nutzen seitdem wir mit der Firma umgezogen sind und ich seitdem eine Haltestelle dirakt vor der Tür habe. Ich weiß sehr wohl wie es ist, wenn einem der Bus in der Stadt vor der Nase wegfährt, weil man nicht früh genug aus dem Büro rauskommt bzw. man dadurch seine 8 Std. am Tag nicht hat und deswegen mit den späteren Bussen fahren muss. Und ich weiß wie es ist jeden Tag ne Halbe Stunde zu "verlieren" nur weil die innerstädtischen Busverbindungen in manche Ecken der Stadt nicht ganz so gut sind. Von daher finde ich deinen letzten Beitrag genauso unpassend wie du wahrscheinlich meinen gefunden hast.
Anni1984
[Profil ändern]
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon chris » 7. Apr 2009, 12:21

Hallo Annika,

hab mir mal Deine Vielzahl an Beiträgen hier angschaut.
Viel will ich dazu nicht sagen.
Aber Du solltest öffters mal überlegen und sachlich bleiben bevor Du was schreibst.

Du schreibst unter anderem.
Bei mir "wiegt das Wohl von Vielen schwerer als das Wohl eines Einzelnen"
Ich würde Deine "einzelne" Meinung gerne mal hören wenn Du noch am Bahnhof arbeiten würdest.
Bleib bei der Wahrheit, Du kennst die Situation derer die in der Innenstadt arbeiten.
Wieso eines "Einzelnen" du siehst selber wieviele jeden Tag am Royale einsteigen.
Es sind meist mehr als die auf dem Kirchberg zusteigen.
Du weisst auch, dass vom 14.12.08 und dem 15.01.09 der Pulvermühlebus fast immer abends auf den verspäteten Kirchberger warten mußte und nicht umgekehrt.
Also schreib keinen Unsinn.
Und mit der "blauen Karte" ist es nicht getan. Viele sind schon über 2 Stunden täglich unterwegs.
Da müssen noch zusätzliche 30min. durch Umsteigen und Umwege und Verspätungen durch den Kirchberg nicht sein.
Rechne das mal auf das Jahr hoch. Den Ausfall an Freizeit bezahlt kein Mensch.

Es kann einfach nicht sein, daß hier im Halbstundentakt 3 Busse fast gleichzeitig über den Kirchberg fahren und die Fahrgäste aus der Innenstadt haben das Nachsehen.
Ein Unsinn, zumal die "direkte" Pulvermühle Linie jetzt noch eine Busspur bekommt und noch schneller aus der Stadt sein wird.

Dies wird nicht so bleiben.
Ich bin seit einigen Wochen mit dem Luxemburger Wort im Kontakt.
Es wird eingehend dazu recherchiert. Eine aktuelle Studie hat sogar gezeigt, daß der Anteil der busfahrenden Grenzgänger abnimmt und mehr mit PKW fahren.
Die Gründe dafür leigen auf der Hand, besonders bei den Fahrgästen aus der Innenstadt.
Das ist verkehrspolitisch nicht in ordnung.
Der verantwortliche luxemburger Verkehrsminister hat zur Zeit im Parlament dazu Stellung zu nehmen.

Gleiches Recht für alle.

Christian



Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr??
BeitragAutor: Anni1984 xxxxxxxxxx@freenet.de
Nur mal so zur Erinnerung: Was passiert, wenn ein Teil der Busse von bzw. nach Kannerklinik wegfällt hatten wir ja Mitte Dezember gesehen... Habt ihr etwa schon vergessen wie das war??? Kann ja sein, das es für den ein oder anderen der in der Stadt austeigt so aussieht, als ob die Busse zur Kannerklinik ab Royal fast leer sind. Aber hier sollte man vielleicht beachten, dass es jeweils mehrere Busse sind, die morgens zur gleichen Zeit zur Kannerklinik fahren. Nur mal so zum Vergleich: Am Freitag haben bei uns in Strassen im ganzen zwischen 10 und 15 Personen abends um 16.50 Uhr gestanden, die sich auf die beiden Busse nach SLS und nach Losheim aufgeteilt haben. Und in der Stadt waren es zwei (!!!!) Personen, die an der Pulvermühle eingestiegen sind. Und das war in den letzten acht Wochen KEIN Einzelfall!
Jeder von euch weiß ganz genau, dass er, wenn er mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fährt, ein paar Kompromisse eingehen muss. Sonst funktioniert das nicht.
Ich habe Kollegen, die jeden Tag von Esch nach Luxembourg mit dem Zug zur Arbeit fahren. Und die sind bei 20 km schon eine Stunde einfache Fahrt unterwegs. Und jetzt beschwert ihr euch, wenn ihr ne halbe Stunde am Tag (insgesamt) länger unterwegs seid. Sorry. Aber das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Scheint so als ob bei euch "Das Wohl eines Einzelnen schwerer wiegt als das Wohl von vielen". Bei mir "wiegt das Wohl von Vielen schwerer als das Wohl eines Einzelnen". Zumindest in dieser Situation. Vielleicht sollte man euch ja auch noch direkt vor der Tür aussteigen lassen. Damit ihr noch 5 Minuten eher am Tag nach Hause fahren könnt!

Anni1984 hat geschrieben:
Nur mal so zur Erinnerung: Was passiert, wenn ein Teil der Busse von bzw. nach Kannerklinik wegfällt hatten wir ja Mitte Dezember gesehen... Habt ihr etwa schon vergessen wie das war??? Kann ja sein, das es für den ein oder anderen der in der Stadt austeigt so aussieht, als ob die Busse zur Kannerklinik ab Royal fast leer sind. Aber hier sollte man vielleicht beachten, dass es jeweils mehrere Busse sind, die morgens zur gleichen Zeit zur Kannerklinik fahren. Nur mal so zum Vergleich: Am Freitag haben bei uns in Strassen im ganzen zwischen 10 und 15 Personen abends um 16.50 Uhr gestanden, die sich auf die beiden Busse nach SLS und nach Losheim aufgeteilt haben. Und in der Stadt waren es zwei (!!!!) Personen, die an der Pulvermühle eingestiegen sind. Und das war in den letzten acht Wochen KEIN Einzelfall!

Anni1984 am 20. Feb 2009, 19:23
Die Pulvermühler, die hier meckern, dass ja angeblich nicht viele Leute auf dem Kirchberg arbeiten, hätte man vielleicht zwischen dem 14.12.08 und dem 15.01.09 mal in einen der Busse, die zu dem Zeitpunkt über den Kirchberg rausgefahren sind (Linie 155), stecken sollen... Ganz besonders in die um 16.50 Uhr bzw. 17.20 Uhr ab Kannerklinik...
Also ich kann nur sagen, dass man bei uns im ehemaligen Pulvermühlebus um 16.50 Uhr schon einen großen Unterschied feststellen kann, was die Anzahl der Fahrgäste angeht, mit der wir aus der Stadt (jetzt zum Glück wieder über den Kirchberg und ohne Warten an der Grenze. DANKE RSW!!!!!!)rausfahren. Vorher waren es ca. 15 Personen (Theoretisch kann man auch sagen MAXIMAL 15 Personen von denen 3 (!!!!) an der Pulvermühle eingestiegen sind!). Und Anfang dieser Woche war es teilweise das Doppelte. Aber anscheinend sitze ich ja immer in den falschen Bussen. Die Busse, die ja angeblich leer oder schwach besetzt über den Kirchberg rein- oder rausfahren hab ich zu den Hauptverkehrszeiten leider noch nicht gefunden.
Und vielleicht sollten manche Leute, die hier groß über die ach so wenigen Kirchberger meckern, nicht unbedingt die Besetzungen der Busse von Vorgestern, Gestern und Heute zum Vergleich heranziehen. Es ist schließlich Karneval und es sind seeeeeehr viele, die Urlaub haben!Wie gesagt.. Montag und Dienstag war unser Bus WESENTLICH besser besetz als noch in den letzten 2 Monaten! Mittwoch und Donnerstag bin ich später gefahren. Und heute hat es mich nicht überrascht, dass die Busse teilweise schwach besetz waren.
Ich kann eigentlich nur das wiederholen, was ich schon vorher in einem Beitrag schrieb: Wozu haben wir blaue Tickets?!?
chris
[Profil ändern]
 
Beiträge: 54
Registriert: 02.2009
Geschlecht: männlich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon melli1504 » 8. Apr 2009, 10:01

hallo chris. Vielen dank, dass du diesen Beitrag geschrieben hast. Es ist wirklich mal Zeit geworden, dass hier mal en bisschen aufgeräumt wird. Es ist doch mittlerweile wirklich so, dass täglich mindestens 10-15 Leute am Royal einsteigen und vorher mal gut ne halbe Stunde warten müssen, das ist doch echt ne Zumutung. Ich hab mir auch schon des öfteren überlegt, einfach mit dem Auto zu fahren, denn die Freizeit, die ich allein für die Busfahrt opfern muss, gibt mir nie wieder jemand zurück und es geht nicht mir allein so. Ständig unterhalten sich Leute am Royal über diese Situation. Meistens haben wir ja noch mehr Zeit, weil der Bus Verspätung hat.(Gott sei Dank in letzter Zeit weniger!!)
Ich hoffe, dass sich da bald was ändert und ich hoffe, dass hier mal mehr Leute ihre Meinung beitragen. Also in diesem Sinne schon mal schöne Feiertage.
Liebe Grüsse Melli1504 :mrgreen:
melli1504
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.2009
Wohnort: Berviller
Geschlecht: weiblich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon Anni1984 » 8. Apr 2009, 15:19

Hallo Christian.

Ich steh immer noch zu meinen Beiträgen. Ihr habt recht und ich hab unrecht. Von mir aus... Das was ich in meinen Beiträgen geschrieben habe ist halt meine Meinung und dabei bleib ich auch. Komisch nur, dass diejenigen, mit denen ich hier (ausserhalb vom Forum) diskutiert hab mir so ziemlich alle zugestimmt haben. Hab jetzt auch ehrlich gesagt keinen Bock mehr mich mit euch zu streiten. Das wird mir allmählich zu primitiv... Zumal das nicht der Sinn von diesem Forum ist. Jeder kann seine Meinung kundtun und das hab ich getan. Du kannst mich hier sooft zitieren wie du willst. Du hast ja auch sonst wahrscheinlich schon festgestellt, dass ich was die hier diskutierten Themen angeht überhaupt nicht deiner Meinung bin. Ach ja. Und Danke, dass du meinen Namen verraten musstest!!!!! Wenigstens das hättest du dir sparen können! Deine Nachricht wäre auch ohne einen Namen zu nennen angekommen! Nur bin ich wie immer überhaupt nicht deiner Ansicht, da auch du noch lange nicht immer sinnvolle Beiträge schreibst. Und wenn einer absolut überhaupt nicht deiner Ansicht ist, dann packst du gleich mal die Brechstange aus und gehst auf die Leute los. Sehr sinnvoll...

Und nun zu dir melli1504.

Beim "aufräumen" sollte man hier vielleicht mal an anderen Stellen damit anfangen... Und das ich die Situation am Royal ja angeblich nicht verstehen kann, kannst du leider nicht beurteilen, da du weder weißt wo ich arbeite, noch wo wir mit unserer Firma vor dem Umzug waren. Ich kenne beide Seiten. Sowohl die eine, als auch die andere. Den Kommentar kannst du dir also sparen. Und was die Verspätungen in der Stadt angeht....Das waren maximal 5 Minuten. Und wie ich oben schon geschrieben hab...ich habe kein Bock mehr auf so einem Niveau weiterzudiskutieren. Eure Meinung ist richtig und meine ist falsch... Na mir auch egal. Wenn ich keine eigene Meinung hätte würde ich hier auch einfach mal schreiben,...: hallo... Vielen Dank, dass du diesen Beitrag geschrieben hast. So. Jetzt muss ich mich hier wohl entschuligen. Es tut mir leid, wenn ich dich persönlich angegriffen habe. Das ist wirklich nicht meine Absicht.


OK. Der ein oder andere wird jetzt hier sagen, dass ich das auch nicht mache. Nur würde ich hier (Falls doch, dann tut es mir leid) niemanden persönlich angiften. Das finde ich sehr niveaulos. Schade eigentlich, da wir ja alle erwachsene Menschen sind.

So und jetzt Schluss mit diesen Anschuldigungen! Das muss echt nicht sein! Wie gesagt...Falls ich jemanden persönlich angegriffen habe ohne es zu merken, dann entschuldige ich mich hiermit aufrichtig bei den betreffenden Personen!!
Anni1984
[Profil ändern]
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon melli1504 » 20. Apr 2009, 09:23

Also Leute, heute war mal wieder der absolute Hammer. Der Pulvermühlen Bus war heute wieder so gerammelt voll, dass meine Arbeitskollegin und ich grad noch en Platz bekommen haben. Es war kein Platz mehr frei. Es kann doch nicht sein, dass jemand auf dieser langen Strecke stehen muss, oder? Aber Hauptsache 3 Busse über den Kirchberg fahren lassen?!? Also ich blick da nicht mehr durch. Die Leute die in der Stadt arbeiten müssen sich da in einen Bus quetschen in dem es dann nach ein paar Minuten so warm und stickig wird, dass einem schlecht wird. Wann wird da endlich mal reagiert und ein weiterer Bus organisiert?
:o :evil:
melli1504
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.2009
Wohnort: Berviller
Geschlecht: weiblich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon Anne » 20. Apr 2009, 13:42

Hallo,
für den vollen Bus heute Morgen gibt es eine ziemlich einfache Erklärung... Bus 159, Ankunft Nennig Zoll um 6.50 ist ausgefallen bzw. hat sich im Nichts aufgelöst. Was da passiert ist, kann wohl keiner sagen, jedoch durften alle Leut' auf die nächste Fahrgelegenheit warten. Der Fahrer der schon propenvollen Kutsche aus Saarlouis hat natürlich nicht Bescheid gesagt, dass der Kollege verschütt gegangen ist (hät' ja noch einige frierenden mitnehmen können) und ist klang und sanglos nach ein Paar Minuten Wartezeit abgefahren. Gegen 7.10, eure Uhrzeit also, kam der nächste aus Losheim an. Es war bei uns nicht der Pulvermühle-Bus aber entsprechend voll war er und ich nehme stark an, das ihr auch gestrandeten Fahrgäste mitgenommen habt. Was die stumpfsinnige Wegführung "alle über Kirchberg" betrifft, sind sich laut Gesprächen an den Haltestellen die meisten einig, sofern sie nicht dort arbeiten.
Anne
[Profil ändern]
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon chris » 20. Apr 2009, 15:42

Hallo,

unabhängig davon welcher Bus nun ausgefallen ist und wer jetzt noch wen mitgenommen hat.
hab ich heute morgen im einzigen "Pulvermühle" Bus 155 ab 6:27 Merzig Bahnhof genau 45 Fahrgäste gezählt die direkt in die Stadt wollten und nicht auf den Kirchberg. Nach der Meinung vieler "Kirchbergler" hier im Forum ist dieser "Pulvermühle" Bus aber meist leer.
Hab an der Grenze noch einen Perler Bus leer und einen 155er Kirchberger nur gerade halb besetzt vorbeifahren sehen.
Da kann man nur hin und her diskutieren, aber es waren 45 Fahrgäste für die Innenstadt und an der Grenze nicht umgestiegen sind für den Kirchberg.
naja, wie schon die RSW am 11.02.2009 schrieb, wir reagieren- und entscheiden in Ihrem Sinne.
Was die RSW da im Sinn hatte und wie die Fahrgäste in den "leeren" Pulvermühle Bussen dazu denken.....

Christian
chris
[Profil ändern]
 
Beiträge: 54
Registriert: 02.2009
Geschlecht: männlich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon Anni1984 » 20. Apr 2009, 19:53

Und wie viele der 45 Menschen sind tatsächlich an der Pulvermühle ausgestiegen? Schätze mal, dass ca 30 der 45 Personen am Royal, Reuter oder Kannerklinik ausgestiegen sind. Mal abgesehen davon, dass wir über den Kirchberg heute genau zeitgleich mit dem Pulvermühlebus am Royal waren. Unter den 45 Fahrgästen im Pulvermühlebus waren ca 8 Personen in Orscholz an der Rehaklinik eingestiegen, die normalerweise mit der 159 fahren, die um 6.39 Uhr in Orscholz an der Rehaklinik abfährt. Unter diesen 8 Fahrgästen waren vielleicht 2 Personen, die auch wirklich an der Pulvermühle ausgestiegen sind.
Anni1984
[Profil ändern]
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.2009
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Fahrplan"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron