Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

alles zu Fahrplan, Verspätungen, ...

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon Torsten » 21. Feb 2009, 22:56

Jazz hat geschrieben:Hallo,

ich fahre ja jetzt schon fast die ganze Woche morgens mit dem einzigen Pulvermühlenbus und musste feststellen, dafür das "Keiner" über die Pulvermühle fährt, ist der Bus morgens restlos ausgefüllt und die drei Kirchbergerbusse nur zu einem Viertel! :?


Bei diesem Bus ist es ja so das viele die am Royal oder der Kannerklinik aussteigen mitfahren, weil die Fahrzeit über die Pulvermühle in die City kürzer ist als über den Kirchberg.
Torsten
[Profil ändern]
 
Beiträge: 4
Registriert: 02.2009
Wohnort: Merzig
Geschlecht: männlich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon Finchen » 2. Mär 2009, 17:49

Im Januar bin ich einmal probeweise mit der 159 gefahren (ab Mettlach, bis dahin fahre ich nur 15 km mit dem Auto) und dachte noch, das ist ja super, der fährt über Pulvermühle und hielt dann auch noch an einer für mich sehr günstigen Stelle, die so im Fahrplan der Fa. Müller-Nies gar nicht vermerkt war. Aber, um so besser.
Jetzt hatte ich mich heute mal entschlossen, den Bus jetzt immer zu benutzen (zur Zeit fahre ich mit dem Zug ab Konz, das bedeutet für mich, morgens und abends jew. 25 km mit dem Auto). Ganz erschrocken musste ich feststellen, dass dieser Bus jetzt über Kirchberg fährt. Ich werde das jetzt mal eine Woche lang testen.
Auf jeden Fall hat die "alte Pulvermühle-Regelung" meine Stimme.
Finchen
[Profil ändern]
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon melli1504 » 3. Mär 2009, 16:40

Hallo ihr Lieben,
wie ich sehe, gehen die Meinungen sehr auseinander. Also ich fahre jetzt seit 1 Monat mit dem SaarLuxBus und muss sagen, ich finde die Busse fahren sehr Kirchberg orientiert. Ich verstehe nicht, wo das Problem liegt jeweils einen Bus für beide Parteien ( Kirchberg und Royal) fahren zu lassen. Dann wäre doch jedem geholfen. Man kann ja für den Kirchberg (oder Royal ) z.b. ein Ziehharmonika-Bus einsetzten und für die anderen einen normalen Bus. Was ich total blöd find ist, dass die Leute die bis 17h arbeiten eine halbe Stunde auf den Bus warten müssen. Warum kann um diese Zeit, z.b. um 17.10h kein Bus fahren? Ich finde es ist eine Zumutung, dass man erst mal eine halbe Stunde auf den Bus warten muss und dann noch über eine Stunde damit fahren muss. Der absolute Höhepunkt ist ja wohl, dass wir jetzt auch noch über Perl fahren müssen. Ich finde es eine Unverschämtheit, dass wir wegen einer (!!!!!) Person, die in Nennig einsteigt einen Umweg von 10 Min haben! Das ist absolut nicht fair. :o
Worüber ich mich zusätzlich beschweren muss ist, dass in den letzten 2 Wochen immer normale unbequeme Linienbusse eingesetzt wurden. Wie kann man es Arbeitnehmern, die 13 h am Tag auf den Beinen sind zumuten, dass sie zusätzlich in einem absolut unbequemen Bus noch zur Arbeit und wieder heim fahren müssen?!!!! Seit dem hab ich extreme Rückenschmerzen die kaum noch weggehen. :cry: Man merkt in diesen Bussen jeden Stein, der auf der Strasse liegt. UNMOEGLICH!!!!!!
Ich hoffe dass sich da schnellst möglich eine Lösung finden lässt. Es wäre super, wenn sich für beide Seiten mal eine Lösung finden lässt. Ich bitte die Busunternehmen inständig mehr Busse einzusetzen um kundenorientierter zu handeln!!!!!!!!!
Gruss Melanie
melli1504
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.2009
Wohnort: Berviller
Geschlecht: weiblich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon Anni1984 » 7. Mär 2009, 16:38

Hallo mal wieder.

Also das sich die Fahrgäste des Schnellbusses darüber aufregen, dass sie jetzt noch mehr Zeit verlieren, weil sie jetzt noch zusätzlich über Perl fahren, kann ich zum Teil nachvollziehen.
Aber dass jetzt auch wieder die Diskussion aufkommt, dass die Busse unbequem seien, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Die Busse, die im Moment auf der SaarLux fahren sind wie ich finde in Ordnung. Auch wenn ab und an mal ein Niederflurbus dabei ist. Solange nicht wieder die "ganz alten Gurken", die ja die meisten von euch kennen wieder reaktiviert werden. (Neulinge ausgeschlossen. Denn zu den alten Gurken Zeiten wären wir froh gewesen, wir ätten die derzeitigen normalen Linienbusse als Ersatzbusse gehabt). Ausserdem: Was die Bussituation angeht, hat sich wie ich finde schon das ein oder andere zum Positiven verändert. Wenn ich da mal ein halbes Jahr zurückdenke,... Da waren nämlich die o.g. Gurken fast regelmäßig im Einsatz.
Anni1984
[Profil ändern]
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon melli1504 » 10. Mär 2009, 10:22

Bestes Beispiel war mal wieder heute. Heute sind wir mit einem Bus gefahren der überall gequitscht und gebollert hat. Die Sitze waren nicht verstellbar, entweder waren sie tief eingestellt und man konnte sie nicht hochstellen oder umgekehrt. Und gestern der Bus war auch ein Witz, da waren die Sitze total locker. :o
Ausserdem meinen die Busfahrer in letzter Zeit sie müssten morgens am Nennig Zoll so dicht am Strassenrand halten, dass wir entweder durch den Matsch laufen müssen oder über die Strasse, etwas gefährlich, oder?!?!? :roll:
Aber wenn ich mir die Linie 159 ansehe, die haben immer die neuen Busse, wie kann denn das sein. Bei uns ist der Bus immer voll.
Naja, wann kommt denn mal eine Reaktion der Busgesellschaft bezüglich der Anmerkung mal 1-2 Busse mehr einzusetzten? Es kann doch wirklich nicht sein, dass die Busse von den Zeiten her nur auf den Kirchberg abgestimmt sind, oder? Die Leute, die in der Stadt um 17h Feierabend haben müssen erst mal ne gute halbe Stunde warten, bis mal ein Bus kommt (wenn er kommt). Und die Kirchberger können bequem aus dem Büro und direkt in den Bus. Wo liegt das Problem noch einen Bus um kurz nach 17 h einzusetzen? Der dann nicht über den Kirchberg fährt? Dann wär doch jeder bedient,oder? Es fahren von der Stadt doch mehr wie genug Leute, dass sich das lohnen würde. Zumal die Leute die um 17.26 h mit dem Bus abfahren zusätzlich noch nach Perl gurken müssen.
Also ich sehe es nicht ganz ein abends immer erst um 18.50 (oder noch später) in Merzig anzukommen. Ich finds ziemlich extrem morgens um 6.45h in Merzig abzufahren und abends erst um 18.50h nochmal anzukommen und ich weiss das es mir nicht allein so geht. Jeden Abend wird dadrüber im Bus geschimpft, aber leider äussern sich nur die wenigsten dazu.
melli1504
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.2009
Wohnort: Berviller
Geschlecht: weiblich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon Finchen » 10. Mär 2009, 10:39

Wie ich oben bereits schon erwähnt hatte, bin ich bis jetzt immer im Zug von Konz aus gefahren. Probeweise fuhr ich am vergangenen Freitag einmal mit der Linie 159, obwohl der jetzt nicht mehr über die für mich viel günstigere "Pulvermühle" fährt, da ich in Bahnhofsnähe arbeite.
Leider muss ich sagen, dass es der totale Wahnsinn ist: Feierabend um 17.00 Uhr. Schnell zum Royal ab Bahnhof. Dann dort auf den Bus gewartet, der dann erst um 17.31 Uhr ab Royal weiterfuhr. Es ging über den Kirchberg, halten alle paar Meter, um an jeder sich bietenden Haltestelle 1-2 Leute mitzunehmen. Vom Kirchberg aus zurück in den Kreisel Remich-Sandweiler. Totales Chaos diese Strecke. Mittlerweile war es 17.58 Uhr und ich war immer noch in Luxemburg. Da kommen einem ja fast die Tränen. Um die Zeit bin ich mit dem Zug schon in Konz!!!
Es nutzte aber nichts. Ich musste noch bis nach Mettlach. Geplante Ankunft laut Fahrplan der Fa. Müller-Nies: 18.26 Uhr.
Ich sage Ihnen, wann ich in Mettlach ankam (Haltestelle Geißert): 18.50 Uhr!!! Ich fragte den Busfahrer, ob die Verspätung ausnahmsweise war, weil Freitag ist. Er sagte mir: "Nein, das ist fast immer so, das geht doch noch." Nun für mich geht so etwas nicht. Absolut unmöglich! Da nutzt mir auch der vermeintliche Komfort in den Bussen der Linie 159 nichts.
Dann nehme ich lieber die längere Autofahrt ab Konz bis morgens und abends in Kauf.

Und noch ein Anmerkung: Die Fahrpläne für diese Linie sollten geändert werden. Wenn nämlich die "wirkliche" Ankunftszeit an den Haltestellen auf der Rückfahrt vermerkt wäre, würden sich wahrscheinlich mehr Leute eine Fahrt mit diesem Bus überlegen.

Ein Bus dieser Linie um 17.15 Uhr ab Bahnhof auf direktem Weg nach Remich (ohne Kirchberg) wäre sehr gut. Nachdem ich es gesehen habe, glaube ich, dass sich auf dem Kirchberg genügend Busse tummeln. Man ist fast über eine halbe Stunde unterwegs, um dort die Leute "einzeln" aufzusammeln.
Finchen
[Profil ändern]
 
Beiträge: 7
Registriert: 03.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon Anni1984 » 11. Mär 2009, 00:52

So. Ich spiele jetzt hier auch mal gerne bei "Wünsch-dir-was" mit... Also ich hätte dann mal gern...einen Fünf-Sterne-Luxus-Reisebus mit Toilette, Kaffeeautomat, kostenloser Tageszeitung, einer Decke zum Zudecken sowie ein Kopfkissen, damit man auch morgens gut schlafen kann und wir bei den "Launen mancher Fahrer" nicht erfrieren müssen, da es ja ach so kalt ist. Ach ja. Wäre schön wenn demnächst auch noch ein Bus um 16.30 uhr ab der Kannerklinik nach Losheim fahren würde, da ich ansonsten ja noch jeden Tag 15 Minuten unnötig verliere, da der Fahrplan nicht auf meine Arbeitszeiten abgestimmt wurde. Und ihr könnt mich dann bitte auch noch direkt vor der Bürotür absetzen bzw mich morgens vor der Haustür bei mir daheim abholen. Sonst muss ich ja auch noch mein Auto für genze unnötige 10 km am Tag bewegen. (Kleine Info an den Admin: Bitte den oberen Abschnitt nicht ganz so ernst nehmen!!!)

Leute wo lebt ihr!!! Denkt ihr wirklich nur an euch selber?! Ich habe die ganzen Diskussionen um den Fahrplan, den Fahrkomfort sowie die Bequemlichkeit einiger von euch so satt!!!! Ihr wisst genau, dass das so nicht funktioniert. Wenn ich so unzufrieden wäre wie einige von euch es anscheinend sind, dann wäre ich schon lange wieder auf mein Auto umgestiegen. Aber das scheint ihr ja auch nicht zu wollen, da ihr genau wisst, das die Fahrt nach Lux morgens mit dem Auto auch ziemlich an den Nerven zehren kann.

Stellt endlich mal den Egoismus und die Bequemlichkeit ab und denkt auch mal an die anderen, die vielleicht ganz zufrieden sind mit der derzeitigen Situation (Und das ist die Mehrheit!!!)
Anni1984
[Profil ändern]
 
Beiträge: 39
Registriert: 02.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon admin » 11. Mär 2009, 09:04

melli1504 hat geschrieben:Bestes Beispiel war mal wieder heute. Heute sind wir mit einem Bus gefahren der überall gequitscht und gebollert hat. Die Sitze waren nicht verstellbar, entweder waren sie tief eingestellt und man konnte sie nicht hochstellen oder umgekehrt. Und gestern der Bus war auch ein Witz, da waren die Sitze total locker. :o (...)


Hallo melli1504,

bitte um kurze Rückmeldung, zu welcher Uhrzeit der quietschende Bus eingesetzt war. Am Besten Linie/Uhrzeit und vielleicht sogar Autonummer. War es heute Morgen wieder so? Danke für die Info
Saar-Pfalz-Bus
Jens Lieb
Benutzeravatar
admin
Forum Admin
[Profil ändern]
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2009
Wohnort: St. Wendel
Geschlecht: männlich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon melli1504 » 12. Mär 2009, 17:43

Hallo Admin,
das war am 10.03.2009, aber Wagennummer oder so kann ich nicht sagen. Gott sei Dank sind die Busse in den letzten paar Tagen in Ordung. :D
melli1504
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.2009
Wohnort: Berviller
Geschlecht: weiblich

Re: Fortan keine Pulvermühle Busse mehr?

Beitragvon melli1504 » 12. Mär 2009, 17:43

Hallo Admin,
das war am 10.03.2009, aber Wagennummer oder so kann ich nicht sagen. Gott sei Dank sind die Busse in den letzten paar Tagen in Ordung. :D
melli1504
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.2009
Wohnort: Berviller
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Fahrplan"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron