Pellinger Tunnel Sperrung (teilweise) ab 20.4.09

Infos zu kurzfristigen Maßnahmen, Umleitungen, ..., sowie SPERRUNG BRÜCKE REMICH

Pellinger Tunnel Sperrung (teilweise) ab 20.4.09

Beitragvon Manni » 17. Apr 2009, 14:00

Ist die Sperrung bei RSW bekannt?

Verkehrsinformation und Pressemitteilung des Landesbetriebes für Straßenbau
Landesbetrieb für Straßenbau optimiert Tunneltechnik

Nachdem der Autobahntunnel Pellinger Berg im Jahre 1997 als letztes Teilstück der BAB A 8 nach Luxemburg unter Verkehr ging entsprach er den modernsten sicherheitstechnischen Anforderungen die damals an einen Autobahntunnel in dieser Länge gestellt waren.
Nach nunmehr zwölf Jahren Betriebsdauer und einer Novellierung der Richtlinien für die Ausstattung und den Betrieb von Tunneln, durch den Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, ist es erforderlich den Sicherheitsstandart dieses Autobahntunnels auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.
Daher beginnt der Landesbetrieb für Straßenbau am kommenden Montag, den 20.04.2009, mit umfangreichen Arbeiten zur Erneuerung und Optimierung der Tunneltechnik und –sicherheit.
Dabei werden die Tunnellüftung, die Lüftungsmesstechnik, die Beleuchtungssteuerung, die Energieversorgung und Kabelnetze und die zentrale Leittechnik ausgetauscht. Neu installiert wird unter anderem eine Notweg- und Brandbeleuchtung, eine Sichttrübmessanlage zur Erkennung von Rauchentwicklung, eine Strömungsmessanlage, diverse Kommunkations- und Überwachungsanlagen, eine aktive Leiteinrichtung sowie Ersatz der Notrufnischen durch begehbare Notrufzellen.
Zur Durchführung dieser Arbeiten ist es erforderlich die Bundesautobahn A 8 zwischen den Anschlussstellen Merzig-Wellingen und Perl-Borg für den gesamten Fahrzeugverkehr in beiden Fahrtrichtungen voll zu sperren.
Die Sperrung der Nordröhre, Fahrtrichtung Luxemburg, wird am Montag, 20.04.2009 eingerichtet und dauert voraussichtlich bis Anfang Juli dieses Jahres.
Die Südröhre, in Fahrtrichtung Neunkirchen, wird wegen vorbereitender Arbeiten an den elektrischen Versorgungsleitungen zunächst nur in der Nacht von Montag, den 20.04.2009, 18.00 Uhr bis Dienstag, den 21.04.2009, 06.00 Uhr voll gesperrt.
In der Folgezeit wird diese Röhre dann immer wieder für ein bis zwei Tage parallel mit der Nordröhre voll gesperrt werden müssen.
Die Umleitung des Verkehrs erfolgt zwischen den Anschlussstellen Merzig-Wellingen und Perl-Borg über das nachgeordnete Straßennetz. Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.
Der Direktor des Landesbetriebes für Straßenbau, Herr Michael Hoppstädter, bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese Maßnahmen, da ihnen am Ende dieser Arbeiten ein Autobahntunnel mit modernstem Sicherheitsstandart zur Verfügung stehen wird.
Manni
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Pellinger Tunnel komplett gesperrt 4.-8.5.09

Beitragvon Manni » 30. Apr 2009, 11:45

Verkehrsinformation und Pressemitteilung des Landesbetriebes für Straßenbau

Vollsperrung beider Röhren des Pellinger Tunnels vom 04. bis 08. Mai 2009

Wegen der zur Zeit laufenden Arbeiten zur Optimierung der Technik und der Sicherheitsausstattung im Autobahntunnel am Pellinger Berg im Zuge der BAB A 8 ist die Richtungsfahrbahn nach Luxemburg seit dem 20. April gesperrt.
In der nächsten Woche werden Arbeiten an der Energieversorgung durchgeführt; auch werden komplette Teile der Niederspannungs- und Lüfterschaltanlagen sowie Kabelnetze ausgewechselt und verstärkt. Diese Arbeiten können nur in beiden Tunnelröhren zeitgleich durchgeführt werden.
Der Landesbetrieb für Straßenbau ist daher gezwungen, den gesamten Autobahntunnel in beide Fahrtrichtungen - zwischen den Anschlussstellen Perl-Borg und Merzig- Wellingen - ab Montag, den 04. Mai 2009, ab 12.00 Uhr, bis Freitag, den 08. Mai 2009, bis 14.00 Uhr, für den Fahrzeugverkehr voll zu sperren.
Die Umleitung des Verkehrs erfolgt zwischen den Anschlussstellen Merzig-Wellingen und Perl-Borg über das nachgeordnete Straßennetz. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.
Der Direktor des Landesbetriebes für Straßenbau, Herr Michael Hoppstädter, bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese Maßnahmen, da ihnen am Ende der Optimierung ein Autobahntunnel mit modernstem Sicherheitsstandart zur Verfügung stehen wird.
Manni
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Baustellen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron