Brücke Remich - Sperrung ab Mai

Infos zu kurzfristigen Maßnahmen, Umleitungen, ..., sowie SPERRUNG BRÜCKE REMICH

Re: Brücke Remich - Sperrung ab Mai

Beitragvon DeProfessor » 29. Mär 2009, 18:15

Sehr geehrter Admin,

wie von Luxie hier im Forum erwähnt wurde wohl bei der Inforamtionsveranstaltung in Remich von den Verantwortlichen noch verlautbart, dass Remich weiterhin vom SaarLuxBus bedient werden soll.

Mittlerweile gab es hierzu wohl eine Änderung - derart, dass weder Remich Moselufer noch Cactus bedient werden.

Dies dürfte für die Remicher Fahrgäste nicht gerade erfreulich sein.

Was die Entscheidung angeht, das Remicher Moselufer doch nicht anzubinden, wäre es interessant, eine diesbezügliche Begründung zu erfahren. Damit ergibt sich für die Fähre morgens um 6 Uhr fast keine Daseinsberechtigung mehr.

Ist denn die Streckenführung über Bad Mondorf - Ellingen - Erpeldingen - Bous das letzte Wort? Die Strecke ist zwar auf der Karte evtl. der kürzeste Weg, führt aber durch 2 Orte und ist recht kurvenreich. Die Nationalstrasse N16 ab Autobahnausfahrt Bad Mondorf führt direkt nach Remich. Dort könnte der Bus am Kreisel von der Route de Mondorf direkt in die Route de Luxembourg abbiegen. In dieser müsste man für die Zeit der Bauarbeiten eine Behelfshaltestelle einrichten. Dann wäre zumindest für die Fahrgäste mit Zustieg in Remich, von denen auch einige aus dem Saarland mit dem PKW bis Remich fahren, eine Zusteigemöglichkeit.

Zum Thema 156 ab Nennig als Zubringer zum Umsteigeparkplatz in Perl gäbe es ja auch noch eine weiter Alternative. Für Fahrgäste aus dem Raum Nennig - Palzem, die momentan noch mit dem PKW zum Nenniger Zoll fahren, wäre ja auch der SaarLuxBus 157 aus Saarburg über Wincheringen - Wormeldingen nach Luxemburg eine Ausweichmöglichkeit. Hierzu müsste allerdings sichergestellt sein, dass die Busfahrer die SaarLuxBus-Fahrkarten über Nennig - Luxemburg auch ab Wincheringen Moselbrücke akzeptieren. Könnte diese Alternative nicht für die Zeitdauer der Bauarbeiten an der Moselbrücke offiziell erlaubt werden.

Mit freundlichen Grüssen,

Prof.
DeProfessor
[Profil ändern]
 
Beiträge: 8
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brücke Remich - Sperrung ab Mai

Beitragvon melli1504 » 30. Mär 2009, 09:16

Hallo Admin. Also grob geschätzt steigen in Nennig ca. 10-15 Personen in den Pulvermühlenvbus um 7.10h ein. Diese kommen sowohl mit der Linie 159 und 155 und die andere Linie weiss ich nicht aber es steigen auf jeden Fall von 3 Bussen Leute zu. Bin mal gespannt wie das jetzt weitergeht.
Einen schönen Tag wünsch ich euch. :P
melli1504
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.2009
Wohnort: Berviller
Geschlecht: weiblich

Re: Brücke Remich - Sperrung ab Mai

Beitragvon Bankert » 30. Mär 2009, 13:20

Hallo Admin,

mag sein, dass ich etwas übersehen habe oder einfach nicht gut genug informiert bin, aber es ist schon länger bekannt das die Brücke in Remich für einen längeren Zeitraum gesperrt wird. Wenn ich aber hier im Forum die Planungen der Verkehrsbetriebe lese, kommt es mir vor als käme diese Sperrung plötzlich und unerwartet. :lol:

Wenn ich es richtig verstanden habe wird lediglich die Brücke gesperrt. Von weiteren Sperrungen, die den Entfall oder die Verlegung von Haltestellen erfordern, ist mir jedenfalls nichts bekannt. Teilweise nachvollziehen kann ich lediglich die Verlegung der Haltestelle Nennig Zoll. Weshalb aber die Haltestellen in Remich, Perl und Sinz entfallen sollen kann ich nicht nachvollziehen. Auch der Hinweis, dass sich die Routen je nach Verkehrsaufkommen täglich ändern können kann nicht ernst gemeint sein. :roll:

Den Vorschlag bei Lidl zu parken finde ich dagegen lustig. Hoffentlich ist Lidl über die Nutzung des Parkplatzes durch SaarLuxBus Fahrgäste informiert, denn eine Parkkralle am Auto findet bestimmt niemand lustig... :cry:

Das die Fahrgäste mit Unannehmlichkeiten während der Sperrung der Brücke rechnen müssen ist jedem klar. Das man das aber zum Anlass nimmt um Haltestellen komplett zu streichen oder versucht die Linienführung zu "straffen" finde ich persönlich lachhaft.

Es würde mich nicht wundern, wenn durch den Fortfall von Haltestellen und die gestraffte Linienführung die Besitzer von Jahresabos eben diese kündigen und Fahrgemeinschaften bilden. Wenn ich ein Auto brauche um an die Haltestelle zu kommen - wenn sie dann noch vom SaarLuxBus angefahren wird - kann ich auch mit drei oder vier anderen Abonenten eine Fahrgemeinschaft bilden und bis zu meiner Arbeitsstelle fahren. Ich denke schon, dass sich auch das rechnet... :geek:

Wahrscheinlich irre ich mich, aber mir kommt es so vor als wären die Belange der Fahrgäste nicht wichtig - Hauptsache der SaarLuxBus fährt irgendwo über die Grenze und zurück. Fragt sich nur wie lange noch... :(

De Bankert
Benutzeravatar
Bankert
[Profil ändern]
 
Beiträge: 55
Registriert: 03.2009
Wohnort: Perl
Geschlecht: männlich

Re: Brücke Remich - Sperrung ab Mai

Beitragvon Anne » 30. Mär 2009, 14:11

Ich kann mich der Meinung von Bankert nur anschliessen. Habe auch schon nachgesehen, wie die luxemburgischen Busbetriebe ab Remich fahren und dabei mit Interesse entdeckt, dass sich die Zeiten durchaus mit denen der RSW decken (gemeint sind Fahrzeiten, Häufigkeit und Länge), gut zu wissen. Für ein Jahres-Abo in Luxemburg sind 450 EUR fällig (gegen 504 bei RSW), werde ich mir noch gut überlegen, denn wenn es schon nötig ist, vom Nennig-Dorf zur Bushaltestelle Zoll zu fahren mangels Verbindung, kann ich auch bis zum Luxemburgischen Moselufer fahren und da den Bus nehmen. Ich finde es schon ziemlich unmöglich, wenn schon Remich nicht weiträumig umfahren wird (was ich den hier gelesenen Antworten entnehme), dass man dort keine Haltestelle in Nähe des Ufers ansteuern will. Durch die Fähre erübrigt sich für etliche Busnutzer der 20 km Umweg über Perl. Angenehmer wird das im Sommer sowieso, viel besser als im stickigem Bus zu sitzen, auch wenn nicht unbedingt ein Zeitgewinn drinn ist. Es sieht wirklich so aus, als würden die Busbetriebe Last-Minute Entscheidungen treffen, reichlich unüberlegt (das kann natürlich eine Fehleinschätzung sein, jedoch sieht es von unserer Seite, nämlich die der Fahrgäste, genau so aus). Schön, dass es Ausweichsmöglichkeiten gibt :D (für die Interessierten: http://www.vdl.lu/Environnement+et+mobi ... plans.html - auf Französisch).
Anne
[Profil ändern]
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brücke Remich - Sperrung ab Mai

Beitragvon admin » 30. Mär 2009, 14:15

Hallo Bankert,

vielleicht habe ich mich etwas unverständlich ausgedrückt. Daher hier alles konkreter:

1. Die Sperrung kommt nicht plötzlich. Das die Sperrung geplant ist, hören wir schon seit 3 Jahren. Da aber bisher das Ganze nicht konkret war, haben wir auch noch keine detaillierte Planung eines Umleitungs-Fahrplanes erstellt. Der erste offizielle Termin, wo wir von dem Baulastträger in Remich informiert wurden, war der 1.12.2008. Von da an haben wir uns mit den Planungen intensiv beschäftigt.

2. Nennig Zoll geht nicht, wie weiter oben beschrieben. Remich Cactus ist sowieso kritisch, da der SaarLuxBus genehmigungsrechtlich keine innerluxemburgische Bedienung machen darf. Darüber hinaus gibt es Kritik seitens Polizeidienststelle Remich und Besitzer Cactus-Gelände. Die "Parkkrallen" kommen dort bald zum Einsatz. Das Halten an der Haltestelle Cactus (Remicher Ringbushaltestelle) wird nur geduldet, wir haben keine Genehmigung. Daher wird Cactus über kurz oder lang sowieso verschwinden.

3. Sinz ist sehr schwierig - ist aber noch nicht entschieden. Denkbar ist ein Start der 156 in Sinz, aber nur wenn zeitlich (Fahrzeugresourcen) machbar. Mit den Orscholzer Fahrten müssen wir Sinz/Nennig großräumig umfahren (Potzdamer Platz > Borg/Perl), da wir sonst noch mehr Zeit verlieren.

4. Perl entfällt nicht.

5. ... lediglich die weiter oben beschriebenen zwei Routenvarianten können sich ändern. Und zwar auf einem Abschnitt, wo unterwegs keine Haltestellen sind (abgesehen von Cactus). Hier geht es nur um die Belange der Fahrgäste, möglichst schnell in Luxemburg zu sein.

6. Lidl war scherzhaft gemeint. Ich hatte versucht, unsere Planungsgedanken der mündigen Kundschaft mitzuteilen. Scheinbar muss ich etwas vorsichtiger sein in meinen Äußerungen. Fakt ist: die unbefestigte Fläche oberhalb Müller-Nies fasst ca. 25 Pkw´s. Frau Nies hat die Fläche selbst ins Gespräch gebracht. Wahrscheinlich scheitert diese Variante aber an der Problematik, eine Haltstelle in diesem Bereich einzurichten (Tempo 70, Ein-/Ausfahrt Lidl/dm). Parkplätze für P&R ist eigentlich nicht Thema eines Verkehrsunternehmens. Trotzdem haben wir am kommenden Freitag einen Ortstermin mit dem Perler Bürgermeister, um nach Möglichkeiten in der Gemeinde zu suchen.

7. Die Belange der Fahrgäste sind uns immer wichtig. Der SaarLuxBus ist ein grenzüberschreitender Linienverkehr, der vom Saarland aus über die beiden Hauptachsen Losheim-Orscholz-Luxemburg und Saarlouis-Merzig-Luxemburg führt. Wir können allerdings nicht jeden "vor der Haustüre" abholen. Hierzu gibt es einmal im Moseltal die Zubringerlinie 156 und zum zweiten die Möglichkeit, per Auto an einen P&R-Platz zu kommen. Und das Ganze zu einem günstigen Fahrpreis. Da die Fahrpreise seit Sommer 2007 nicht angepasst wurden, werden wir in 2009 eine Tarifanpassung vornehmen müssen:-( Näheres dazu später. Angedacht ist in diesem Zusammenhang auch ein Relaunch der Tarifstufen.

8. Fahrplan und Fahrzeiten werden diese Woche fertig gestellt und anschließend mit unserem Partner auf Luxemburger Seite diskutiert.

9. Der SaarLuxBus wird von der Unternehmensgemeinschaft RSW/Müller-Nies betrieben. Wir sind eine betriebswirtschaftlich arbeitende Gemeinschaft. Das heißt, die Kosten müssen durch Einnahmen gedeckt werden. Wir haben keine Kommune oder Stadtwerke im Hintergrund, die ein Defizit ausgleicht (siehe Städtische Verkehrsbetriebe). Wir schauen daher schon genau auf unseren Gemeinschaftsverkehr, welche Strecken sind rentabel, wo müssen wir anpassen, was geht gar nicht. Da als Stammkunden auf den SaarLuxBus-Strecken viele Bank- und Versicherungsangestellte mit uns reisen, ist dies bestimmt nachvollziehbar.

10. Dieses Forum war der Versuch, mit unseren Fahrgästen enger in Kontakt zu treten. Leider artet es teilweise zu persönlichen Angriffen untereinander aus, was ich nicht schön finde. Eigentlich schade, dabei kann man doch ganz vernünftig miteinander diskutieren ...
Saar-Pfalz-Bus
Jens Lieb
Benutzeravatar
admin
Forum Admin
[Profil ändern]
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2009
Wohnort: St. Wendel
Geschlecht: männlich

Re: Brücke Remich - Sperrung ab Mai

Beitragvon Bankert » 30. Mär 2009, 15:45

Hallo Admin,

admin hat geschrieben:7. Die Belange der Fahrgäste sind uns immer wichtig. Der SaarLuxBus ist ein grenzüberschreitender Linienverkehr, der vom Saarland aus über die beiden Hauptachsen Losheim-Orscholz-Luxemburg und Saarlouis-Merzig-Luxemburg führt. Wir können allerdings nicht jeden "vor der Haustüre" abholen. Hierzu gibt es einmal im Moseltal die Zubringerlinie 156 und zum zweiten die Möglichkeit, per Auto an einen P&R-Platz zu kommen. Und das Ganze zu einem günstigen Fahrpreis. Da die Fahrpreise seit Sommer 2007 nicht angepasst wurden, werden wir in 2009 eine Tarifanpassung vornehmen müssen:-( Näheres dazu später. Angedacht ist in diesem Zusammenhang auch ein Relaunch der Tarifstufen.


und

admin hat geschrieben:10. Dieses Forum war der Versuch, mit unseren Fahrgästen enger in Kontakt zu treten. Leider artet es teilweise zu persönlichen Angriffen untereinander aus, was ich nicht schön finde. Eigentlich schade, dabei kann man doch ganz vernünftig miteinander diskutieren ...


in diesem Thread war keine Rede davon, dass jemand "vor der Haustüre abgeholt" werden soll sondern nur über den Wegfall von Haltestellen, in diesem Thread haben sich die Forumsmitglieder auch nicht persönlich angegriffen - das war im Thread Linie 156: Entfall der Fahrten 17:04 Uhr und 18:04 Uhr. Seltsam, dass dies nicht schon in dem Thread klargestellt wurde... :(

De Bankert
Benutzeravatar
Bankert
[Profil ändern]
 
Beiträge: 55
Registriert: 03.2009
Wohnort: Perl
Geschlecht: männlich

Re: Brücke Remich - Sperrung ab Mai

Beitragvon admin » 31. Mär 2009, 06:37

Bankert hat geschrieben:Seltsam, dass dies nicht schon in dem Thread klargestellt wurde... :(


Ja, stimmt - schon wieder unverständlich ausgedrückt bzw. im falschen Beitrag gepostet. Bin leider nicht der Power-Forumsuser... und dann noch als admin auftreten - tut mir wirklich Leid.

Hatte gedacht, mit einem Post zu der Brückensperrung auch Äußerungen in "Nebensätzen" beantworten zu können bzw. für allgemeines Verständnis zu werben. Weit gefehlt ...

Ich gelobe Besserung.
Saar-Pfalz-Bus
Jens Lieb
Benutzeravatar
admin
Forum Admin
[Profil ändern]
 
Beiträge: 107
Registriert: 01.2009
Wohnort: St. Wendel
Geschlecht: männlich

Re: Brücke Remich - Sperrung ab Mai

Beitragvon Anne » 20. Apr 2009, 13:56

Aus dem Wort Online vom 20. April

Arbeiten an Remicher Brücke haben begonnen

Die Betonverkleidung der Brücke ist nicht mehr im besten Zustand. Auch die Fahrbahn wird erneuert.

(vb) – Pünktlich haben an diesem Montag die Sanierungsarbeiten an der Moselbrücke zwischen Remich und dem saarländischen Nennig begonnen. Ab dem 11. Mai wird die Brücke für den Verkehr gesperrt. Autofahrer und Lastwagen müssen Umwege in Kauf nehmen.

"Heute haben die ersten Arbeiten unter der Brücke für die Umleitung des Verkehrs begonnen", sagt Lucien Einsweiler von der Straßenbauverwaltung in Remich. Nach einigen Beratungen steht das Umleitungskonzept für den Verkehr: Dieser wird über die Autobahnbrücke bei Schengen geführt. Wer nach Nennig fahren will, sollte danach an der deutschen Moselseite die B419 benutzen. Der Schwerverkehr muss auf luxemburgischer Seite auf die N 16 zwischen Remich und dem Autobahnanschluss Bad Mondorf ausweichen. Für Fußgänger und Radfahrer wird eine kostenlose Fähre eingerichtet.
Mehr zum Thema

Erste Betonarbeiten

Die Sanierungsarbeiten kosten rund 4,2 Millionen Euro. Weil die Brücke zur Hälfte über luxemburgischem, zur anderen Hälfte über deutschem Territorium verläuft, teilen sich die "Administration des Ponts et Chaussées" und der saarländische Landesbetrieb für Straßenbau die Kosten.

Nach Auskunft von Lucien Einsweiler geht es gleich am Dienstag weiter mit den ersten Betonarbeiten an der Unterseite der Brücke. Ab Mai werden dann die Fahrbahn und die Gehwege des Bauwerks aus dem Jahre 1960 erneuert. Bis Mitte November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Umleitungen - Die Verkehrsführung im Überblick auf www.wort.lu/wort/assets/pdf/umleitungskonzept.pdf
Anne
[Profil ändern]
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Brücke Remich - Sperrung ab Mai

Beitragvon Jazz » 21. Apr 2009, 11:27

Hallo admin,

ich bin auch bei dem Rendezvous 7:10 Uhr Nennig Zoll dabei. Ich steige hier auch in den einzigen Pulvermühlenbus!!!
Über den Kirchberg fahren bedeutet für mich min. 10 Min später ankommen und 6 Min Fussweg mehr.

Gruss
Jazz
Jazz
[Profil ändern]
 
Beiträge: 17
Registriert: 02.2009
Wohnort: Merzig-Hilbringen
Geschlecht: weiblich

Re: Brücke Remich - Sperrung ab Mai

Beitragvon melli1504 » 22. Apr 2009, 14:52

Da kann ich mich Jazz anschliessen!!!!
melli1504
[Profil ändern]
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.2009
Wohnort: Berviller
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Baustellen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron